Tierhomöopathie

GRAUBÜNDEN - SCHWEIZ

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln den rechtlichen Rahmen für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Praxis für Tierhomöopathie von Heidi Andri und deren Klientschaft.

2. Behandlungsvertrag
Ein Vertrag kommt erst zu Stande, wenn eine entsprechende Anfrage der Klientschaft durch die Tierhomöopathin schriftlich oder mündlich bestätigt worden ist.

3. Behandlungsformen
Die Tiertherapeutin erbringt ihre Dienstleistungen gegenüber der Klientschaft in Ausübung der erlernten Heilkunde unter Einbezug der erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Beratung der Klientschaft und Therapie ihres Tieres. Der Entscheid für den therapeutischen Behandlungsweg mit homöopathischen Arzneien obliegt letztlich der Klientschaft.
Die Beratung und Behandlung der Klientschaft und deren Tiere erfolgen mittels Hausbesuchen, Ortsterminen oder telefonischen Beratungen.
Die Klientschaft wirkt zum Wohle des Tieres entsprechend mit, erteilt die erforderlichen Auskünfte betreffend Anamnese und Diagnose, gibt keine Beratungsinhalte an Dritte weiter und nimmt ohne Absprache keine selbständigen homöopathischen Behandlungen am Tier vor. Bei Vereitelung dieser Mitwirkungspflicht kann die Tierhomöopathin die Beratungen und Behandlungen jederzeit abbrechen.

4. Honorar und Zahlungsbedingungen
Die Tierhomöopathin erhebt für ihre Leistungen ein Honorar gemäss der im Internet publizierten Preisliste vom 1. Juni 2013. Zusätzlich zum Honorar sind die erforderlichen Barauslagen, speziell vereinbarte Zusatzleistungen und eine allfällige Mehrwertsteuer geschuldet. Die der Klientschaft in Rechnung gestellten Leistungen werden innert 30 Tagen zur Zahlung fällig. Bei Zahlungsverzug wird mit der Mahnung eine Mahngebühr von CHF 30.- in Rechnung gestellt und bei weiterer Nichtzahlung gegebenenfalls der Betreibungsweg beschritten.
Vereinbarte Termine können grundsätzlich bis spätestens 24 Stunden zuvor storniert werden; hernach erfolgt eine entsprechende Verrechnung. Die von der Tierhomöopathin erbrachten Leistungen werden auch bei einem einseitigen Vertragsabbruch in jedem Fall ordnungsgemäss nach Preisliste verrechnet.

5. Klientendaten
Die erforderlichen Daten der Klientschaft und ihrer Tiere werden von der Tierhomöopathin entsprechend aufgenommen und gespeichert. Das Einsichtsrecht richtet sich nach der Datenschutzgesetzgebung. Die entsprechenden Daten werden ohne ausdrückliches Einverständnis oder ohne gesetzliche Grundlage nicht an Dritte weitergegeben. Alle entsprechenden Daten und allfällig übergebene Unterlagen werden bei der Tierhomöopathin während zehn Jahren nach Abschluss des Mandats aufbewahrt und können hernach auch ohne Benachrichtigung der Klientschaft vernichtet werden.

6. Haftungsausschluss
Die Tierhomöopathin haftet für allfälliges vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten. Eine weitergehende Haftung, insbesondere eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit, wird ausdrücklich wegbedungen. Schadenersatzansprüche gegen die Tierhomöopathin sind somit ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurde.

7. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Auf die Rechtsbeziehungen zwischen der Klientschaft und der Tierhomöopathin ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar.
Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung zwischen der Klientschaft und der Tierhomöopathin ist ausschliesslich der Wohnsitz der Tierhomöopathin.

Stand vom 1. Juli 2013

Preisänderungen vorbehalten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.